• Fachbücher suchen

  • suchen
      
    • Lieferpartner: TYROLIA Verlagsanstalt Gmbh
    • kostenloser Versand in Österreich
    • Abholen in 19 Filialen möglich
    • Wähle aus 6 Millionen Buchtiteln
    • 30 Tage Rückgaberecht

    Fachliteratur:
    Fachbücher online bestellen

    Wählen Sie aus über 6 Millionen Büchern. Diese können bei 19 Filialen abgeholt werden oder kommen schnell zu Ihnen nach Hause! Der Versand in Österreich ist kostenlos, und Sie haben 30 Tage Rückgaberecht!

    Die übersichtliche Zusammenstellung von Büchern nach Fachbereichen geordnet erleichtert den Überblick über Fachliteratur für Bauen, Architektur, Energiesparen und Software
    am Handy öffnen:
    Klicken Sie den roten Pfeil links oben.
     

    zur Trefferliste



    Andere
    0.00 EUR
    Versandkostenfrei innerhalb Österreich




     

    Leserrezensionen

    Ein Haifisch in einem Goldfischglas 23. Mai 2018
    'Homebase fürs Herz' ist bereits der sechste Teil der 'Baseball Love'-Reihe von Saskia Louis. Das Cover ist sehr cool und modern gestaltet, es gefällt mir persönlich sehr und pass außerdem gut in die Reihe. Dadurch dass man die Figuren nur teilweise sieht bleibt es etwas geheimnisvolle und passt somit definitiv zu den Hauptfiguren :-)

    Unter 'Über dieses E-Book' kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten ersten Eindruck von der Geschichte rund um Cole Panther und Savannah Thomas holen.

    Die Geschichte umfasst sechsundzwanzig Kapitel und einen Epilog. Der Schreibstil von Saskia Louis ist wie immer locker flockig und mit viel Humor versehen, ich habe mich durchwegs köstlich amüsiert.

    Der Einstieg fiel mir ganz leicht. Ich war bereits nach wenigen Sätzen begeistert und in Gedanken ganz bei Savannah. Ich liebe diese Figur ab der ersten Zeile – sie ist wirklich bezaubernd! Cole ist zwar, wie alle so gern sagen, ein Arschlo** aber ich mag seine Figur trotzdem! Denn er ist, wenn man ihn länger kennt, doch sehr vielschichtiger als zuerst angenommen – das wird im Verlauf der Geschichte immer deutlicher.

    Ich finde es auch toll immer wieder auf die Figuren der anderen Bände zu treffen. Vor allem Emma habe ich in mein Herz geschlossen :-)

    Einzig der Cliffhanger am Ende ist wieder mal total gemein – zieht aber natürlich keinen Sternabzug nach sich sondern schürt hingegen meine Vorfreude auf den nächsten Band und lässt mich diesen sofort herbeisehnen! Für diesen Band gibt es definitiv fünf Sterne :-)

    Fazit:
    Ich fürchte ich muss ein Geständnis machen: Ich bin süchtig nach Saskia Louis 'Baseball Love'-Reihe. Sie schafft es mit jedem neuen Band meine Sucht nach ihren humorvollen und emotionsgeladenen Figuren zu steigern!

    Eine gelungen und wie immer sehr unterhaltsame Fortsetzung der ‘Baseball Love‘-Reihe. Ich würde jedem sehr empfehlen vor diesem Band die andere zu lesen, dann findet man sich bestimmt einfacher zu recht und versteht die Geschichte vor allem besser.
    Eine wunderbare Urlaubslektüre 23. Mai 2018
    Isa ist Ende zwanzig, gelernte Krankenschwester und studiert eigentlich Medizin. Doch seit ihre Mutter sich verletzt hat, lebt sie wieder zuhause und hilft in der Pension aus, während sie nebenbei in der Landarztpraxis nebenan arbeitet. Als Dr. Hollerbeck ins Krankenhaus muss und sein Neffe ihn vertritt, gerät Isas Welt ganz schön aus den Fugen. Dazu will diese Sehnsucht nach ihrem Vater, den sie zuletzt vor zwanzig Jahren gesehen hat, einfach nicht verschwinden. Und dann taucht auch noch dieser merkwürdige Onkel von Jette in ihrer Pension auf.

    Dieses Buch hält was es verspricht. Isa ist ein wirklich sehr sympathischer und angenehmer Charakter. Besonders ihren Humor kann ich super leiden. Ich weiß nicht, wie oft ich schmunzeln musste, über die Dinge die sie gesagt oder getan hat. Auch die anderen Figuren gefallen mir alle gut und haben die Geschichte richtig gut abgerundet.
    Der Schreibstil ist sehr angenehm, so dass ich das Buch innerhalb von ein paar Stunden verschlungen hatte. Die Beschreibungen der Umgebung und die Schilderungen der Figuren, haben ein wirklich tolles Bild gezaubert.
    Die Geschichte hat mir viel Spaß gemacht. Sie ist voll mit netten Figuren, einer Menge Humor und viel Gefühl. Eine perfekte Urlaubslektüre.
    Tod am Campingplatz 23. Mai 2018
    von niknak
    Inhalt:
    Sofia erbt von ihrer Großmutter einen Campingplatz. Sie möchte ihn so schnell wie möglich verkaufen. Aber als der Musch tot in Evelyns Wohnwagen gefunden wird, und die Polizei mit den Ermittlungen beginnt, wird daraus wohl nicht so schnell etwas werden. Also bleibt Sofia erst mal da und kümmert sich um alles. Dabei kommt ihr Evelyn, ein Campinggast, zu Hilfe und gemeinsam versuchen sie den Mord aufzuklären, damit die Polizei so schnell wie möglich verschwindet, denn wer kauft schon einen Campingplatz mit einer Leiche? Oder versucht Evelyn von sich abzulenken und ist sie selbst die Mörderin? Auch Sofias Großmutter rückt ins Netz der Verdächtigen.
    Wird es den beiden gelingen den Mord vor der Polizei aufzuklären?

    Mein Kommentar:
    Dies ist der Auftakt zu einer Bayern-Krimi-Reihe "Sofia und die Hirschgrund-Morde" der Autorin Susanne Hanika. Ich finde, dass das Interesse der Leser geweckt wurde, da es sich dabei um einen unterhaltsamen und dennoch spannenden Krimi handelt vor der Kulisse Bayerns. Der Campingplatz als Kulisse für den Mord finde ich eine tolle Idee, da es so der Autorin gelungen ist viele verschiedene Charaktere gekonnt miteinander zu verbinden und den Leser dadurch immer wieder auf eine falsche Fährte rund um den Mörder zu schicken. Sobald ich dachte, dass ich weiß, wer der Mörder ist, passierte wieder etwas überraschendes, sodass ich meine Meinung ändern musste. So schaffte es die Autorin auch ohne viel Blutvergießen einen tollen Spannungsbogen bis zum Schluss aufrecht zu erhalten.
    Der Schreibstil war flüssig und so flogen die Seiten nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich Perspektive von Sofia geschrieben, sodass man sich sehr gut in sie hineinversetzen konnte. Aber auch die anderen Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet und man hatte viel Spaß und Abwechslung mit ihnen. Immerhin tummeln sich auf einem Campingplatz ja die verschiedensten Charaktere.
    So ergaben sich auch viele witzige und humorvolle Szenen, sodass ich des Öfteren während des Lesens schmunzeln musste.

    Auch der Campingplatz selbst war gut beschrieben und man hatte einen guten Einblick darüber, wie der Campingplatz aufgebaut ist und was sich dort alles so abspielt.

    Evelyn hat Sofia toll unterstütz, obwohl sie selbst ins Netz der Verdächtigen geriet. Sie hat mit ihrer chaotischen Art sehr gut ins Geschehen gepasst. So musste ich schmunzeln, als sie die Leiche fand und erst mal daran dachte die leeren Gläser im Wohnwagen abzuspülen, damit es sauber aussieht, wenn die Polizei kommt. Es gab mehrere solche Szenen, die mich zum Schmunzeln aber auch Zweifeln über ihre Motive brachten. So wurde ich aber auch vom Anfang bis zum Ende hin gut unterhalten.

    Mein Fazit:
    Wer sich also auf einen unterhaltsamen und lustigen Krimi einlassen will, wird hiermit sicher nicht enttäuscht sein. Es handelt sich um einen unterhaltsamen Landkrimi, der mit Witz und Charme besticht und mit Sofia eine herzliche aber naive Hobbyermittlerin findet. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak