• Fachbücher suchen

  • suchen
      
    • Lieferpartner: TYROLIA Verlagsanstalt Gmbh
    • kostenloser Versand in Österreich
    • Abholen in 19 Filialen möglich
    • Wähle aus 6 Millionen Buchtiteln
    • 30 Tage Rückgaberecht

    Fachliteratur:
    Fachbücher online bestellen

    Wählen Sie aus über 6 Millionen Büchern. Diese können bei 19 Filialen abgeholt werden oder kommen schnell zu Ihnen nach Hause! Der Versand in Österreich ist kostenlos, und Sie haben 30 Tage Rückgaberecht!

    Die übersichtliche Zusammenstellung von Büchern nach Fachbereichen geordnet erleichtert den Überblick über Fachliteratur für Bauen, Architektur, Energiesparen und Software
    am Handy öffnen:
    Klicken Sie den roten Pfeil links oben.
     

    zur Trefferliste



    Andere
    0.00 EUR
    Versandkostenfrei innerhalb Österreich




     

    Leserrezensionen


    Acht Berge
    von Paolo Cognetti
    Geschichten aus der Einschicht oder 2 Männer auf der Flucht 23. Oktober 2017
    Eine schöne und sehr detailreich geschriebene Geschichte über zwei Freunde, Pietro und Bruno, die seit ihrer Kindheit durch ihre Liebe zu den Bergen, konkret einen Talschluss im Bereich der Monte Rosa an der italienisch schweizerischen Grenze, ihr Leben lang verbunden sind. Eine Freundschaft, die über die Zeiten und die Distanz trägt, in der offenbar nicht viel gesprochen sondern mehr gemeinsam wahrgenommen und erlebt wird, bis hin zu langen einsamen Zeiten in der jeweiligen Hütte. Sehr schön erzählt sind die Schilderungen der Wanderungen.

    Die Kehrseite: Bruno wird mit seiner Lebensgefährtin Bergbauer in der Einschicht und ist nicht bereit, dies aufzugeben, um seinem Kind und seiner Lebensgefährtin eine wirtschaftliche Basis zu schaffen, sondern führt lieber seinen Betrieb in die Insolvenz und sich selbst in die Armut und Einsamkeit. Pietro flüchtet generell vor Beziehungen zu Frauen, bevor sie ihm zu nahe kommen, und landet irgendwie in Nepal. Dazu gesellt sich ein bisschen Geschichten der Väter und Mütter, die das Verhalten von Pietro und Bruno verständlicher machen. Der Roman endet schließlich mit der Rückkehr von Pietro nach Nepal, der Arbeit der Kindesmutter als Aushilfskellnerin, um sich und das gemeinsame Kind über die Runden zu bringen, und mit dem Tod von Bruno in einer Lawine.

    Acht Berge
    von Paolo Cognetti
    Eine Geschichte....... 23. Oktober 2017
    Die Schönheit der Berge und Almen kann nicht über die Realität eines harten Lebens in einem Bergbauerndorf hinwegtäuschen. Trotz Wortkargheit der Dorfbewohner entsteht eine Jungen- und spätere Männerfreundschaft zwischen zwei Einzelgängern auf der Suche nach ihrem Platz im Leben. Das Buch hat mich leider nicht wirklich erreicht.

    Im Traum kannst du nicht lügen
    von Malin Persson Giolito
    Albtraum 22. Oktober 2017
    Die 18-jährige Maja sitzt in Untersuchungshaft und muss sich vor Gericht dem Vorwurf des Modes, der Beihilfe sowie der Anstiftung desselben verantworten. Sie soll mit ihrem Freud Sebastian dessen Vater getötet und danach einen Anschlag in deren Schule verübt haben. Als Leser darf man Zeuge des Gerichtsverfahrens sein und erfährt in Zeitsprüngen auch die Hintergründe zu diesem schrecklichen Vorfall...

    Beim Lesen ist man sofort mitten in der Geschichte. Anfangs hat man noch etwas wenig Anhaltspunkte zum Geschehenen, doch in weiterer Folge wird man durch Rückblenden mitgerissen. Die Geschichte ist in einzelne mittlere Kapitel gegliedert, die teilweise in den Zeiten springen. Der Schreibstil ist leicht und locker zu lesen, die Sprache modern und Maja als Ich-Erzählerin sehr gut angepasst. Auch alle anderen Personen sind gut gezeichnet und authentisch. Das besondere an diesem Buch ist für mich aber eben der Aufbau. Durch die teilweise Informationsabgabe in Form von Erinnerungen an Erlebtes, ihre Zeit in Haft und die gegenwärtige Schöffenverhandlung nimmt die Geschichte rasant an Fahrt auf, sodass man das Buch am liebsten gar nicht mehr weglegen will. Es ist derart spannend konstruiert, was mich tief beeindruckt hat. Für mich handelt es sich bei diesem Buch definitiv um einen der besten Thriller / Krimi, den ich jemals gelesen habe, ohne einen einzigen Kritikpunkt.