Architekturbüros und Fachplaner

Übersicht über hunderte Planungsdienstleister, Ingenieurbüros und Architekt/innen in Österreich, Deutschland, und den angrenzenden Regionen.
Unternehmens-Detailinformationen
 
Firma: MFH
Computer & Peripherie HGes.m.b.H.
Abteilung: 
Ansprechpartner: -
Strasse: August-Kronberger-Gasse 6a
Gemeinde: A- 1100 Wien
Telefon: 0043/01/6891110
Telefax: 0043/01/6891115
eMail: office@mfh.at
Website: www.mfh.at
Firmenbeschreibung: MFH ist Ihr CAD-Allround-Ausstatter. Unser Schwerpunkt liegt neben dem Vertrieb von Autodesk - Software und Applikationen, auf Beratung, Schulung und Dienstleistungen rund um Ihren CAD-Arbeitsplatz. Seit Oktober 2000 haben wir den ersten österreichischen Online-CADshop: www.cadshop.cc
Produkt programm: 

AutoCAD 2002

Auf dem Weg in das 21. Jahrhundert wurde AutoCAD zu einer Plattform weiterentwickelt, die alle Aspekte der Konstruktionsbranche abdeckt. Die tatsächlichen Entwurfs- und Konstruktionsprozesse – d.h. der spezifische Einsatz einer CAD-Lösung für die Erstellung von Konstruktions- oder Baudokumenten – machen nicht mehr als ca. 5 % der betrieblichen Abläufe eines Unternehmens aus. Dennoch ergeben die daraus resultierenden Konstruktionsdaten 95 % der Wertschöpfung Ihres Unternehmens.
Um Ihre vorhandenen Konstruktionsdaten und die Millionen Fremddaten im DWG-Format sinnvoll nutzen zu können, brauchen Sie Werkzeuge, mit denen Sie derartige Daten extrahieren und nicht nur erstellen können. Sie benötigen ein Lösung, die Ihre Konstruktionsarbeit in einem breiteren Rahmen nutzbar macht. Um diesen steigenden Anforderungen Rechnung zu tragen, wurde AutoCAD 2002 um diesen Wirkungsbereich erweitert.

Module zu ADT

Architectural Desktop Module:
Branchenlösungen bzw. Applikationen in Architektur und Bauwesen auf Basis AutoCAD gibt es fast so lange wie es AutoCAD gibt. Die meisten sind objektorientiert und bieten ausgefeilte Funktionalität.
Intelligente Bauteile (Wände, Türen, Fenster usw.) lassen sich zwischen verschiedenen Projektbeteiligten nicht nur als Sammelsurium von Bögen und Linien, sondern als "Tür", "Fenster", "Wand" usw. übertragen. Ja, die Übertragung ist nicht nur zwischen AutoCAD-Applikationen, sondern auch zu Fremdsystemen ohne Datenverlust möglich. Dafür sorgen die IAI durch die Definition ihrer sog. IFC-Schnittstelle und Autodesk durch den AutoCAD Architectural Desktop (ADT) als gemeinsame Basis.
Mensch und Maschine (MuM) bietet derzeit Branchenmodule für Architektur, Ingenieurbau und Facilities Management. Alle Module nutzen die OMF-Technologie. Sie bieten den Vorteil der gleichen einfachen Bedienung mit einheitlichem "Look and Feel" und vor allem die Datenkompatibilität zwischen den Modulen und nach außen zu Fremdprogrammen.

Architectural Office

Das Software-Paket Architectural Office 2002 eröffnet eine neue Dimension im Bereich der Applikations- Software. Der Focus liegt klar auf der Förderung und dem Ausbau der Funktionalität des Autodesk Architectural Desktop®. Architectural Office 2002 deckt breite Bereiche der im Planungs- und Architekturbüro immer wiederkehrenden Aufgaben und Planungsprozesse ab.

Neben sehr nützlichen CAD Funktionen als Ergänzung für den ADT bietet Architectural Office 2002 umfangreiche Werkzeuge für FM, AVA, Datenkonvertierung, Holzbau, Hoch-, Industrie- und Altbau.

ArCon

ArCon Visuelle Architektur ist eine moderne Planungs- und Design-Software für Architekten, Innenarchitekten, Fertighaus- und Möbelhersteller, Immobilienmakler, private Bauherren, kurz für jeden, der mit Planen und Bauen zu tun hat. ArCon ist in verschiedenen Versionen mit entsprechenden Zusatzmodulen erhältlich und bietet den Vorteil sehr schnell Präsentationspläne erstellen zu können; und das zu einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis, ohne umfassende CAD Kenntnisse zu besitzen.

AutoCAD Architectural Desktop 3.3

AutoCAD Architectural Desktop ist AutoCAD für Architektur und Bauwesen und steht für Produktivität im Entwurf, Eingabe, Ausführung und Projektabwicklung. Dabei stehen neben den intelligenten Bauteilen mit den verschiedenen, maßstabsgerechten Darstellungen, die Basisfunktionalitäten von AutoCAD 2000 natürlich vollständig zur Verfügung.AutoCAD Architectural Desktop ist die neue Basis für zahlreiche Zusatzapplikationen in den Bereichen Ingenieurbau, Statik, Facility Management, technische Gebäudeausstattung, Stahl- und Holzbau. Speziell in der 3D-Konstruktion stehen Ihnen nun objektorientierte, intelligente Körper zur Verfügung, die wesentlich leichter zu "handeln" sind als Sie es bisher aus AutoCAD 2000 gewohnt waren. Ermöglicht wird das durch einen neuen 3D-Kern (Facett-Volimskörper) statt wie bisher 3D-ACIS Volumskörper; Zeichnungsgrößen können um ein vielfaches verringert werden.

ecscad

ecscad 4.5 erfüllt die Anforderungen internationaler Märkte mit immer kürzeren Produktentwicklungszyklen, indem es die Elektrodokumentation beschleunigt und in den Produktionsprozess integriert. Automatische Plangenerierung, Dimensionierung von Leistungsstromkreisen, zertifizierte SAP-Direktschnittstelle und eine Programmierschnittstelle sind Highlights der Software.

Autodesk Inventor 5.3

Autodesk Inventor 5 ist das neueste 3D-Konstruktionsprogramm von Autodesk und setzt Maßstäbe bei Bedienung, Bearbeitung von komplexen Konstruktionsaufgaben, Arbeiten im Team und der Verwaltung großer Datenmengen. Mit den assoziativen 2D-Ansichten und den umfangreichen Detaillierungs-funktionen lassen sich sehr schnell normgerechte Fertigungszeichnungen erstellen. Autodesk Inventor 5 gewährleistet auch den Datenaustausch zu anderen CAD-Systemen.

Autodesk Inventor Series

Sind Sie bereit für den Einstieg in die dreidimensionale Konstruktion? Mit der Autodesk Inventor Series gestaltet sich der Übergang von 2D auf 3D völlig unproblematisch. Die Series, bestehend aus dem 2D-Programm Autodesk Mechanical Desktop und der ersten wirklich innovativen dreidimensionalen Konstruktionstechnologie seit 15 Jahren – Autodesk Inventor – gewährleistet durch die Kombination aus 2D- und 3D-Funktionen in einer Lösung maximale Flexibilität. Zudem bietet Ihnen Autodesk einen absolut risikofreien Einstieg in eine hochmoderne 3D-Konstruktionssoftware, während Sie weiterhin mit dem gewohnten Produkt auf Basis der AutoCAD-Plattform arbeiten können.

Mechanical Desktop 6

Autodesk Mechanical Desktop 6 ist ein leistungsstarkes und flexibles 3D-System für die Volumenmodellierung im Maschinenbau, das auf AutoCAD 2002 aufbaut. Hervorstechendes Merkmal von Autodesk Mechanical Desktop ist die Zusammenführung von 2D- und 3D-Konstruktion in der AutoCAD-Umgebung. Das Produkt umfasst 2D- und 3D-Drahtmodelle, 3D-Flächen und parametrische Volumenmodellierungen. Zudem sind auch alle Funktionen von AutoCAD Mechanical 6 enthalten.

  Sollten Sie Korrekturwünsche haben,
diese bitte an info@eurobau.com melden